fbpx
 

HomeCategoryAllgemein Archive – Daniela Kreissig

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/08/Photo-by-Drew-Graham-on-Unsplash1.jpg

Nach meinem Sommerurlaub im letzten Jahr begann ich mindestens dreimal jede Woche laufen zu gehen. Es machte mir viel Spaß und tat meinem Körper gut. Das Ganze machte ich fast ein Jahr lang, bei (fast) jedem Wetter. Klar, gab es auch die Tage, an denen ich keine große Lust dazu hatte, dennoch zog ich es durch. Irgendwann aber so nach ca. elf Monaten ging ich nicht mehr laufen. Das Kuriose ist, dass es mir erst Wochen später bewusst auffiel.

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/05/Blogbeitrag-Kopie-1280x640.jpg

Gestern kam mir irgendein Artikel in die Hände, in dem ging es u.a. um Umsatzziele. Und weißt du was, immer wenn ich das Wort Umsatzziel hörte und höre, zog und zieht sich alles in mir zusammen und ich bin jedes mal froh, nicht für ein Unternehmen arbeiten zu müssen, welches mir Umsatzziele vorschreibt. Ja, ich weiß, ein Unternehmen ist dafür da, Gewinne zu erwirtschaften. Aber nicht nur!

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/04/Sichtbarkeit-1280x640.jpg

Kennst du das, wenn der Terminkalender rappelvoll ist und dann ist dieser eine Tag dabei, an dem du dich nicht gut fühlst und schon früh merkst, dass es besser wäre, einfach im Bett liegen zu bleiben und alles abzusagen ? Genau so einen Tag hatte ich vorletzte Woche. Meistens höre ich dann auch auf meinen Körper und gebe ihm die Ruhe, die er verlangt. An manchen Tagen aber sind es Termine, wo sich für zu viele Menschen alles nach hinten verschieben würde oder sie nicht so weiterkommen würden, wie ich es ihnen versprochen habe, wenn ich diese Termine absagen würde. Daher sagte ich mir: "Reiß dich zusammen, so schlimm ist es nicht. Schaffste schon."

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/03/ben-white-138743-unsplash-1280x640.jpg

Meine Reise zur Persönlichkeitsentwicklung begann im Jahr 2005. Ich danke noch heute dem Universum, dem Leben, wie auch immer du es nennen magst, dafür, dass es meiner Mama „zufällig“ dieses eine Buch in die Hände gab.

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/03/priscilla-du-preez-234138-unsplash-1280x640.jpg

Bist du mit Menschen zusammen, die dich bremsen? Egal, welche Idee du hast oder von welchen Träumen du ihnen erzählst, die du erleben oder erreichen möchtest, sie antworteten mit Sätzen wie: „Sei doch einfach mal zufrieden mit dem was du hast.“ oder „In unserer Familie hat noch nie jemand viel Geld gehabt.“ oder „Komm mal wieder raus aus deinem Wolkenkuckucksheim und sei realistisch.“

https://danielakreissig.de/wp-content/uploads/2019/03/860A9901_Sichtbarkeit-Kopie-1-1280x640.jpg

Als ich vor einigen Jahren mit dem Thema Sichtbarkeit begann, hatte ich am Anfang nur die Hälfte des Themas vor Augen. Natürlich war mir das in dieser Zeit nicht bewusst. Ich meinte