Wir haben immer dann Stress, wenn Situationen oder Menschen, nicht so sind, wie wir es uns vorgestellt haben, wie wir sie haben wollen. Das kommt täglich vor, denn jeder sieht die Welt durch seine eigene Brille bzw. durch seinen Filter.

Annehmen macht dich gelassener, fokussierter, du bleibst klarer, weil du nicht von Emotionen geleitet wirst und langfristig kommst du in immer weniger Situationen, die dir nicht gefallen.

Immer wenn du gegen eine Sache ankämpfst, die du sowieso nicht ändern kannst, verschwendest du Zeit und Energie, du verlierst deine Lebensfreude und deine Leichtigkeit und die Energie brauchst du an anderer Stelle viel dringender.

In dieser Folge erzähle ich dir:

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.